Nachfolgend finden Sie eine Liste mit häufig gestellten Fragen, die wir Ihnen hier beantworten. Haben Sie selbst eine Frage an uns? Dann nutzen Sie das Formular am Ende der Seite und schreiben Sie uns, was Sie gerne wissen möchten.

Zeckenzange Ultra oder Zeckenzange Ultra Chirurgenstahl, welches Produkt ist besser?

Welches Produkt sich besser eignet, hängt davon ab, ob ein fester Greiferdruck notwendig ist. Der Greiferdruck bei den Kunststoffzeckenzangen ist sehr gering (ca. 0,5-0,8 N), weil beim Herausdrehen viel weniger Kraft und Druck auf die Zecke ausgeübt werden muss als dies beim Herausziehen der Fall ist.  2-3 Umdrehungen sind nötig, damit eine problemlose Entfernung gelingt, die Drehrichtung ist dabei nicht von Bedeutung.

Wer die Zecke herausziehen will (wir empfehlen jedoch das Herausdrehen von Zecken, siehe Studie der Universität Wien www.zeckenzange.eu) der muss eine Zeckenzange mit höherem Greiferdruck nehmen, die Zeckenzange Ultra Chirurgenstahl eignet sich hierzu bestens. Allerdings sollte die Zange vor dem Herausziehen eine halbe Umdrehung nach links und rechts gedreht und erst dann die Zecke langsam herausgezogen werden, damit der Zeckenkörper nicht abgerissen wird.

Wir empfehlen die Verwendung der Zeckenzange Ultra Chirurgenstahl nur zur Anwendung bei Tieren, weil insbesondere bei unruhigen Tieren ein fester Greiferdruck notwendig ist und die Zange auch bei etwaigen Bewegungen der Tiere fest an der Zecke haften bleibt.

Warum sind die Greifer bei der Zeckenzange bzw. Zeckenzange Ultra nicht schmal bzw. spitz?

Die Greifer sind leicht konisch geformt, die Greiferdruckfläche ist eher breit als schmal. Der Greiferdruck bei unseren Kunststoffzeckenzangen ist jedoch sehr gering, so dass die Zecke nicht gequetscht werden kann. Machen Sie den Test: Fassen Sie mit den Zeckenzangen ein Blatt Papier und ziehen Sie daran, die Zangen lassen sich leicht vom Papier wegziehen. Genauso ist es bei den fest in der Haut verankerten Zecken. Beim Versuch, die Zecken herauszuziehen, werden unsere Kunststoffzeckenzangen von der Zecke abgleiten, ohne dass die Zecke beschädigt wird. Es funktioniert also nur das Herausdrehen der Zecken, weil beim Drehen viel weniger Kraft und Druck auf die Zecke ausgeübt werden muss als dies beim Herausziehen der Fall ist. Die etwas breiteren Greifer verteilen den sowieso schon verminderten Druck auf die Zecke und verhindern nach unseren Erfahrungen das Abreißen der Mundwerkzeuge. Unsere Zeckenzange Chirurgenstahl besteht aus spitzen und schmalen Greifern, damit mit dem sehr festen Greiferdruck die Zecke hautnah gefasst und nicht gequetscht werden kann.

Mit der Zeckenzange Ultra Chirurgenstahl ist auch das Herausziehen der Zecken möglich. Dabei möglichst langsam und nicht abrupt Herausziehen. Vor dem Ziehen sollten die Widerhaken der Zecke  durch jeweils eine halbe Umdrehung der Zange nach links und rechts gelockert werden, dies erleichtert die Entfernung der Zecken.

Wie kann ich bei meinem Hund eine Zecke am Augenlid entfernen?

Eine am Augenlid haftende Zecke ist nicht einfach zu entfernen. Beim Herausziehen muss das Lid weit weggezogen werden, dies ist für die Tiere sehr unangenehm, auch bleiben beim Herausziehen häufig Anteile der Mundwerkzeuge in der Haut zurück. Einfacher gelingt die Entfernung, wenn die Zecke mit der Zeckenzange herausgedreht wird, da beim Drehen viel weniger Druck und Kraft auf die Zecke ausgeübt werden muss als dies beim Herausziehen der Fall ist. 

Teile des Zeckenkopfes sind in der Haut zurückgeblieben, was soll ich tun?

Grundsätzlich ist es kein Problem, wenn kleinere Teile der Mundwerkzeuge  (fälschlicherweise auch "Zeckenkopf" genannt) in der Haut zurückbleiben, diese Teile werden von alleine wieder abgestoßen. Sollte es sich um größere Teile handeln, können Sie versuchen, diese mit der Zeckenzange zu fassen und herauszudrehen, manchmal gelingt dies. Wissenschaftliche Untersuchungen beweisen, dass beim Herausziehen einer Zecke immer größere Teile in der Haut zurückbleiben als dies beim Herausdrehen der Fall ist, deshalb empfehlen wir, Zecken nur herauszudrehen. Auf die Stichstelle sollte einige Tage eine antibiotische Salbe (am besten eine Salbe mit dem Antibiotikum Azithromyin) aufgetragen werden, Ihr Apotheker oder Arzt kann Sie diesbezüglich beraten.

Kann man eine Zecke mit einem Messer einfach abschneiden?

Dies wird manchmal empfohlen (siehe Literaurliste www.zeckenzange.eu, Shave-Excision, Möhrle).  Wenn überhaupt, dann sollte unserer Meinung nach ein stumpfes Messer verwendet werden, damit kann die Zecke parallel zur Haut herausgezogen werden. Beim Abschneiden der Zecke mit einem scharfen Messer bleiben fast immer größere Teile der Mundwerkzeuge zurück, dies ist nicht ganz unbedenklich, weil man davon ausgehen muss, dass sich in den diesen Mundwerkzeugen durchaus Borrelien befinden könnten, die dann in der Haut einen idealen Nährboden zur Vermehrung vorfinden.

Warum soll ich eine Zecke nicht mit einer spitzen Pinzette entfernen?

Ganz einfach, weil alle weltweit durchgeführten Studien bzw. Untersuchungen zeigen, dass dies eine der schlechtesten Entfernungstechniken ist. Beim Herausziehen bleiben zumeist größere Anteile der Zecken-Mundwerkzeuge in der Haut zurück, außerdem muss beim Ziehen mehr Kraft und Druck auf die Zecke ausgeübt werden als beim Herausdrehen der Fall ist.

Ungeachtet dessen mag es dem medizinischen Fachmann gelingen, mit einer Pinzette Zecken zu entfernen, dabei ist ein spezieller Druck auf die Greifer und das langsame Herausziehen der Zecke von Bedeutung. 

Bei Tieren können an sehr sensiblen Stellen haftende Zecken (z.B. am Augenlid) unserer Meinung nach nur mit einer Zeckenzange und durch Herausdrehen entfernt werden. Es müsste ein viel zu starker und ein für das Tier nicht mehr tolerabler Zug ausgeübt werden.

Hilft eine Dusche, um lästige Zecken auf der Haut loszuwerden?

Grundsätzlich ja, solange die Zecken noch auf der Haut umher krabbeln um eine geeignete Stichstelle zu suchen. Es kann oft Stunden dauern, bis die Zecken ein weiches, gut durchblutetes Hautareal gefunden haben.

Auf jeden Fall muss auch nach dem Duschen der Körper noch auf Zecken abgesucht werden. Denn, wenn die Zecke bereits zugestochen und sich in der Haut verankert hat, hilft das Abduschen nicht mehr.


Sie haben eine Frage?


Anschrift | Kontakt

Dr. Schick GmbH
Waldstraße 13-15
D-74889 Sinsheim
Telefon +497261-913910
Telefax +497261-913912
Mail: mail(a)dr-schick.de
Web: www.dr-schick.de